Telefonwerbung auf Servicerufnummern 0900

WWW.ADULTUS-IT.COM

 
















Werbung per Telefon

Audacity

Audio - Produktion

 
Telefonwerbung in unseren Systemen für Ihre Projekte:


Wir vermarkten seit vielen Jahren Telfonsexangebote, unter anderem auch im Niedrigpreissektor der Dienstkennziffer 0900 5. Noch vor der Preisansage für diese günstigeren Telefonnummern blenden wir eine kurze Werbung in einer Länge von 7 - 10 Sekunden ein. Diese Werbung ist für den Anrufer kostenfrei ! Auf diese Werbung wird der Nutzer auf den betreffenden Webseiten gesondert hingewiesen und auch nur dort werden diese Rufnummern platziert. Wir bieten Ihnen an, diese Einblendungen für Ihre Werbezwecke zu nutzen. Ihr Produkt präsentiert unseren Telefonservice.

Dazu gilt folgendes Angebot: Einblendung der Werbung von maximal 10 Sekunden auf 2 verschiedenen Rufnummern dieses Preissegmentes. (99 Cent und geringer /M.) Anrufvolumen pro Rufnummer (0900 5) und Monat ca.5000 - 6000, davon ca. 25% - 30% wiederkehrende Anrufer. Diese Nummern laufen zum Teil bereits mehr als 5 Jahre. Erstbucher erhalten generell einen Rabatt von 10% bei bei Buchung von einem Monat, um das Angebot testen zu können.

Ihre Werbung läuft EXKLUSIV auf diesen 2 Rufnummern - keine Rotation !

Die Rufnummern werden ausschließlich und direkt auf private Frauen geroutet und nicht auf Callcenterangebote. Es müssen durch den Anrufer keine Auswahl- oder Menütasten gedrückt werden.

Was darf der Werbespot enthalten und was nicht ?
Der Spot darf eine Webseitenadresse oder ähnliches und eine kurze Beschreibung des Angebotes enthalten. Das beworbene Angebot und der Spot müssen dem deutschen Recht entsprechen, da es sich ausschliesslich um Anrufer aus Deutschland handelt. z.B. "Dieser Service wird Dir präsentiert vom XYZ Shop, deinem Erotikmarkt im Internet auf XYZ-Shop.com" oder ein Projektname... der sich bei den Anrufern ins "Gehirn brennen" soll und den sie evtl. auch in anderen Werbeformen z.B. im Internet finden. Sie können diesen Service auch präsentieren, z.B. mit "Dieser Telefonservice wird ihnen präsentiert von " Produktname"dem Internetportal auf www.produktname.tld "...oder ähnlich.
Bitte nur B2C Angebote bewerben, da es sich ausschliesslich um anrufende Endverbraucher handelt. Worte, die ein Angebot mit übertriebenen Superlativen beschreiben, nehmen wir nicht zur Einblendung. Es dürfen auch keine Markennamen verwendet werden, die nicht Ihr Eigentum sind. Der Spot muss von Ihnen produziert werden und zwar ausschliesslich im Format "wav". Das macht z.B. das Free - Programm "Audacity". Verwenden Sie nur WAV-Dateien im folgenden Dateiformat: 8000 Hz, 16 Bit, Mono, A-Law kodiert. Bitte produzieren Sie den Spot so, dass unmittelbar nach dem letzten Wort auch die Datei "wav" beendet ist und nicht noch ein Leerlauf von X Sekunden entsteht. Aus Erfahrung wissen wir, dass einen weibliche Stimme besser ist als die eines Mannes, da unser Rufnummerncontent auf männliche Anrufer gerichtet wird. Sie können uns auch eine mp3 Datei senden und wir formatieren diese dann um. Wenn Sie den Spot nicht selber erstellen können oder wollen, dann nutzen Sie alternativ einen professionellen Service fü Ihre Audio - Produktion.
Ihre Werbeschaltung können Sie über die Rufnummern selbst prüfen, die wir Ihnen natürlich mitteilen. Statistiken werden am Ende der Werbemaßnahme nur als Zahl der gesamten Anrufe geliefert.

Wir schalten keine Werbung für andere Telefonmehrwertdienste, denn das bieten wir selber an. Ob und wann Werbeplätze frei sind und alles rund um dieses Werbeform, erfahren Sie am Telefon oder Preisliste Werbung.
Die Rufnummern finden Sie im Menüpunkt "Kontakt".
Hinweis: Da der Anrufer diese Rufnummern freiwillig anwählt, ist diese Werbeform selbstverständlich zulässig.

Hinweis: Diese Werbung wird NICHT in unseren Partnerprogrammen oder auf den Rufnummern unserer Kunden eingebunden, sondern nur auf einigen ausgewählten Nummern in unseren Systemen !

Noch etwas zu Schluss. Wenn Sie die Sprachdatei aufgenommen haben und dann über Ihren Computer abspielen, wird sich diese nicht gut anhören. Das ist aber normal.
Das Verfahren A-LAW ist ein in Europa verwendetes Digitalisierungsverfahren für analoge Audiosignale, mittels Puls-Code-Modulation (PCM), im Telekommunikationsverkehr, das in der Empfehlungsrichtlinie G.711 beschrieben wird und von der ITU (Internationale Fernmeldeunion ) standardisiert ist. Darum bitte nur im Format "8000 Hz, 16 Bit, Mono, A-Law" aufnehmen !

Wenn Sie absolut keinen Schimmer haben, dann senden Sie uns eine normale MP3 Datei und wir wandeln diese um.

Internacional IT Adultus Diversion S.L.

Preisliste & AGB: Preisliste Werbung

 © COPYRIGHT 2000 - 2014 ALL RIGHTS RESERVED ADULTUS-IT.COM